Deswegen DIMO-Molke!

 

Unsere hochwertigen Molke-Produkte entsäuern, reinigen, entgiften, machen schlank und schön, gesund und fit.
Schon die Römer wussten um die Genesungskraft der Molke und wandten sie zur Verdauungsförderung, zur inneren Reinigung und Entgiftung, bei Stoffwechselstörungen, Bauchspeicheldrüsen- und Hautleiden, sowie anderen Krankheiten an. Zwischenzeitlich geriet dieses Wissen in Vergessenheit, aber die Umorientierung auf natürliche Produkte und eine sowohl freudvolle als auch gesundheitsorientierte Lebensweise hat dazu geführt, dass auch die Molke als Naturprodukt wieder die ihr zustehende Wertschätzung und Anwendung erfährt.

Anwendungsbereiche

DIMO Molke-Produkte werden besonders gerne eingesetzt bei:

  • Übergewicht
  • Magen-, Darm-, Leber-, Nierenleiden
  • Übersäuerung
  • Hautproblemen
  • Gicht
  • Osteoporose
  • Cellulite
  • Diabetes
  • zur Entschlackung
  • bei Fastenkuren

Unsere DIMO-Molke liefert zahlreiche wichtige Enzyme, Mineralstoffe und Vitamine (z.B. Kalzium, Phosphat, Kalium, Magnesium, Eisen, Kupfer, Zink, Vitamine der B-Gruppe).


Die unterschiedlichen Protein-Qualitäten zwischen Milch und Molke

Die Milch hat einen höheren Anteil an Protein als Molke und enthält vor allem das schwer verdauliche Kasein, welches in der Molke nicht enthalten ist. Das in der Molke enthaltene hochwertige Eiweiß entspricht dem menschlichen Blutprotein und ist daher deutlich besser verdaulich und zudem sehr kalorienarm (100ml Molke = 24 cal.).

 


Was ist für ein sportliches Fitness-Training besser:

Pflanzliche Protein-Drinks oder die Molkeproteine der DIMO-Drinks?

Da gibt es eigentlich nur einen Satz zu sagen: Molke hat das hochwertige Eiweiß, welches genau dem menschlichen Blutprotein entspricht.

Man sollte die Molke vor dem Sport einnehmen, weil die verbrauchten Mineralstoffe und Vitamine dann bereits während des Sports der Muskulatur auf schonende Weise wieder zugeführt werden.

Und sehr wichtig: Dimo Molke-Drinks beinhalten im Unterschied zu den meisten anderen Protein-Drinks keinerlei künstliche Zusatzstoffe oder Süßstoffe! Werfen Sie immer ein achtsames Auge auf die Inhaltsangaben der verschiedenen Produkte, auch wenn diese wegen des gesetzlichen Rezeptschutzes nie ganz vollständig sind. Viele Inhaltsstoffe müssen dennoch deklariert werden. So können Sie selbst die Qualität dessen prüfen, was Sie zu Ihrer Gesundheit und Fitness zu sich nehmen möchten. Ihr Körper wird es Ihnen danken.

 


Der feine aber entscheidende Unterschied zwischen PREbiotisch und PRObiotisch

Die Rezeptur unserer DIMO Molke-Drinks enthalten Inulin aus der Wurzel der Zichorie und beinhalten daher sehr wertvolle PREbiotische Ballaststoffe. Diese PREbiotischen Ballaststoffe sind resistenter gegenüber der Magensäure und gelangen daher bis zum Dickdarm wo ihre Fermentierung (Zersetzung) das Wachstum der gesunden körpereigenen Bifidobakterien anregen und Fäulnisbakterien reduzieren.

PRObiotische Ballaststoffe dagegen gelangen nur bis zum Dünndarm und sind nicht resident gegenüber der Magensäure. Sie haben daher nicht die beabsichtigte wertvolle Wirkung für die Darmgesundheit.

Achten Sie daher auf den kleinen aber entscheidenden Unterschied zu den verschiedenen Molke-Drink-Rezepturen anderer Hersteller!

Inulin kann aus der Zichorienwurzel aber auch aus der Agave gewonnen werden.


Was macht das Inulin im Verdauungsprozess?

Inulin kommt unter anderem natürlich vor in Zwiebeln, Artischocken, Pastinaken, Topinambur oder in Chicorée, der Zichorienwurzel.

Als löslicher Ballaststoff wird Inulin im Dickdarm fermentiert (umgesetzt). Diese Umsetzung erfolgt durch die körpereigenen gesundheitsfördernden Bifidobakterien, deren Wachstum dadurch gefördert werden. Als prebiotisches Nahrungsergänzungsmittel bietet Inulin einen löslichen Ballaststoff, der zusätzlich die gesunde Darmflora stärkt, um Gesundheit und Wohlbefinden zu steigern. Gleichzeitig wird der Anteil schädlicher Bakterien reduziert. 


Was sagt die ernährungswissenschaftliche Forschung zu Inulin ?

Bundesverband Deutscher Ernährungsmediziner (BDEM) e. V.

in: Neues aus Indutrie und Wissenschaft

 

Beneo™ Inulin und Oligofructose

Ernährungsphysiologische Eigenschaften und Verbraucherkommunikation

 

Beneo™ Inulin und Oligofructose werden aus der Zichorienwurzel oder Agave gewonnen. Sie zeichnen sich durch gesundheitsfordernde Eigenschaften aus, die durch Humanstudien umfassend belegt sind.

Beneo™ Inulin und Oligofructose sind lösliche Ballaststoffe. Sie werden im oberen Verdauungstrakt nicht absorbiert oder verstoffwechselt und gelangen unbeschadet in den Dickdarm. Dort wirken sie prebiotisch, d.h. sie stimulieren selektiv das Wachstum der gesundheitsfordernden Bifidobakterien. Regelmäßige Aufnahme von Beneo™ Inulin und Oligofructose führt zu einer signifikanten Verbesserung der Darmflora; positive Darmbakterien werden gefordert, pathogene Keime gehemmt.

Die menschliche Darmflora ist an wichtigen biologischen Funktionen beteiligt. Deren positive Beeinflussung führt zu weiteren Sekundäreffekten. Hierzu zählen unter anderem die Verbesserung der Calciumaufnahme und Knochenmineralisierung sowie die Stärkung der natürlichen Abwehrkräfte. Die Eigenschaften von Beneo™ Inulin und Oligofructose sind in wissenschaftlichen Studien belegt und werden bei der Herstellung von Lebensmitteln zur ernährungsphysiologischen Aufwertung genutzt.

Ballaststoffcharakter, prebiotische Wirkung sowie die Verbesserung von Calciumaufnahme und Knochenmineralisierung können gezielt ausgelobt werden. Der wissenschaftliche Nachweis der gesundheitsfordernden Eigenschaften wird in Zukunft immer wichtiger werden. Beneo™ Inulin und Oligofructose sind natürliche Ingredienzien, die einen nachweislichen Mehrwert bieten und in Produkten vielseitig eingesetzt werden können, so dass im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung ein wertvoller Beitrag zur Unterstützung der eigenen Gesundheit geleistet werden kann.

Der Mehrwert von Produkten muss für den Verbraucher zugleich erkennbar, verständlich und glaubhaft sein. Aus diesem Grund wurde das Beneo™-Programm ins Leben gerufen. Beneo™ ist eine gemeinsame Initiative von ORAFTI, Wissenschaft, Ernährungsfachkräften und Lebensmittelindustrie mit dem Ziel, den Verbraucher über die Wichtigkeit einer ausgewogenen Darmflora zu informieren und entsprechende Produkte anzubieten, mittels derer im Rahmen der täglichen Ernährung ein aktiver Beitrag zur Unterstützung der eigenen Gesundheit geleistet werden kann. Das Beneo™-Logo auf der Verpackung macht den Mehrwert für den Verbraucher erkennbar. Zugleich dient es als Qualitätssiegel , das garantiert, dass die Produkte eine ausreichende Menge Beneo™ Inulin bzw . Oligofructose enthalten, um diesen Nutzen zu erzielen. Ein unabhängiges wissenschaftliches Komitee überprüft die Einhaltung dieser Anforderungen. Über eine Vielzahl von Kommunikationskanälen kann sich der Verbraucher ausführlich über die gesundheitsfordernden Eigenschaften von Beneo™ Inulin und Oligofructose informieren. Das Beneo™ Programm dient als Kommunikationsplattform zu allen Fragen rund um das Thema Prebiotika.

 

Beneo™ Inulin und Oligofructose verbessern aufgrund ihrer prebiotischen Wirkung nachweislich die Darmgesundheit. Der Zusatznutzen durch Inulin und Oligofructose ist für den Verbraucher durch das Beneo™­ Qualitätssiegel erkennbar.

Beneo™ ist eine Kommunikationsplattform, über die umfassende Informationen zum Thema Prebiotika bereitgestellt werden.

 

 

Dr. Liv Janvary

Palatinit GmbH

Gottlieb-Daimler-Straße 12

68165 Mannheim

 


Sie möchten ganz genau wissen, was es so alles mit der Molke auf sich hat?

Da können wir Ihnen dieses kleine aber höchst informative Buch empfehlen:

 

Günter Albert Ulmer

Molke. Der neu entdeckte Gesundheitshit.

Entsäuert, reinigt, entgiftet, macht schlank und schön, gesund und fit

 

Taschenbuch, 64 Seiten
Verlag G. A. Ulmer

ISBN: 978-3932346040